Ihre Unterstützung

Wie es mir wohl ginge? 

Grundbedürfnisse befriedigt,  freundliche Begrüßung, offene Begegnung, Verständnis für meine Situation, schnell zurück zur Selbstbestimmtheit, wieder ein Leben in Würde führen können. Irgendwo das Gute wiederfinden und Vertrauen fassen, wieder Teil einer Gemeinschaft sein. Freund statt fremd sein!

So denke ich mir könnte meine Wunschliste aussehen, wenn schlimme Umstände oder Gefahr für Leib und Leben mich und meine Familie aus meinem Land vertreiben würde.

Franz Thoma, Hausen

Jeder, der sich unserem Asylhelferkreis anschließen möchte, ist uns herzlich willkommen. Altersgruppe, Nationalität und beruflicher Hintergrund spielen keine Rolle – jeder, der möchte, kann etwas beitragen. Die einen übernehmen “Patenschaften” für eine bestimmte Person oder Familie, die anderen geben Deutschkurse, wieder andere helfen sporadisch auf Zuruf. Ob viel Zeit oder wenig, jede noch so kleine Unterstützung zählt.

Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich einfach unverbindlich. Kontakt

Sie haben natürlich auch die Möglichkeit, uns mit Geld- oder Sachspenden zu unterstützen.